Kokosschokolade

Wer gesundheitsbewusst leben möchte, muss nicht auf Schokolade verzichten. Dieses Rezept zeigt dir, wie du köstliche echte Schokolade selber machen kannst, die garantiert nicht überzuckert ist. Dieses hausgemachte Dessert wird ausschließlich aus hochwertigen und gesunden Zutaten hergestellt und mit viel Liebe zur Schokolade zubereitet! Sie enthält garantiert keine Zusatzstoffe oder Zucker!

Die Basis dieser verführerischen Schokolade besteht aus Kokosfett, kombiniert mit Kakaopulver und Milchpulver und köstlichen Kokoschips.

Probiere sie aus! Jeder Schokoladenliebhaber wird vom Geschmack dieser selbst gemachten echten Schokolade begeistert sein. Hmmm…

Zutaten

  • 65g Update1 Kokosfett
  • 25g holländisches Kakaopulver (20-22%)
  • 35g ungezuckertes, fettiges Kakaopulver
  • 30g Update1 Zero (gemahlen)
  • Kokoschips oder Kokosflocken nach Geschmack

Zubereitung

Das Kokosfett in einer Schüssel in der Mikrowelle schmelzen lassen. Dann mit einem Rührbesen die restlichen Zutaten einrühren. Sobald alles gut verrührt ist, die leicht flüssige Schokomasse in eine Silikonform (13x13cm) gießen. Mit Kokoschips bestreuen und im Kühlschrank kalt stellen bis sie ausgehärtet ist.

Sobald sie hart ist, nach Geschmack aufschneiden und ohne schlechtes Gewissen genießen!

Tipps

  • Man muss nicht unbedingt eine Silikonform benutzen, aber wähle auf jeden Fall eine Form aus Plastik, so lässt sich die fertige Schokolade leichter ablösen.
  • Achte darauf, nicht zu dicke Schokolade herzustellen. Die dünne, knusprige Variante schmeckt viel besser!
  • Kokosflocken besser in die Schokomasse einrühren, Kokoschips besser auf die Schokoladenmasse streuen.
  • Die selbstgemachte Schokolade schmilzt schnell bei Zimmertemperatur. Unbedingt im Kühlschrank aufbewahren.
Advertisements

2 Kommentare zu „Kokosschokolade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s